Herbsttag

Wir sind noch ein bißchen müde vom Brunch. Der Tag war schön und stürmisch, ideal für Drachen, wenn wir daran gedacht hätten. Wir  mussten noch Stühle /Geschirr etc. von der Stadtwohnung wieder zurück aufs Land bringen, dazwischen liegt der Grüne Heiner. Eine künstliche Aufschüttung auf der weit und breit das einzige Windrad hier steht ( Windräder waren bis jetzt in Baden-Württemberg no-go und die "Verspargelung" der Landschaft  wurde vermieden) Vom grünen Heiner konnten wir, weil die Luft so klar übrigens bis nach Neckarwestheim sehen, das war und ist in Baden-Württemberg nicht verboten.
Ich mag den Lärm der Windräder nicht und irgendwie finde ich die rotierenden Riesenflügel beängstigend, besonders wenn man direkt darunter steht. Aber es ist gut, dass auch im schwarzen Süden sich einiges ändert.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare