Nach dem Spieleabend



Wir sind im Landhaus. Mal Regen, mal Sonne. Nachdem gestern wieder Spielabend war, sind wir Großen heute hundemüde. Wir haben wir immer bis in die Puppen gespielt (ca. 2.00 Uhr). Bei "Ruhm für Rom" habe ich fast gewonnen. Ein wirklich tolles Spiel. Kompakt, strategisch und wir spielen es schon mit der Erweiterung.
Viel habe ich heute nicht gemacht. Einkaufen, Joggen, einen Rhabarbersiurp gekocht und wie immer ein bisschen im Garten gewerkelt. Ich bin ganz entäuscht von meinen Blumensamen kommt nichts, nicht mal die Sonnenblumen. Seufz wann wirds Frühling. Der Mohn und die Pfingstrosen haben sich tapfer durch den Regen gekämpft und sind schön wie immer.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare