Von Regen bis Sonne

Radfahren ist mit Kind ungeheuer praktisch. Bereits als das kleine g noch nicht Radfahren konnte, haben wir mehrtägige Radtouren durch den Schwarzwald und im Altmühltal gemacht. Man vergrößert einfach seinen Radius. Jetzt kann sie Radfahren und es hat sich wieder die Frage gestellt, wie können wir uns  das Radfahren als Familienevent erhalten, ohne uns auf die Streckenlänge einer tapferen 16 Zollradfahrerin ohne Gang zu beschränken. Wir haben uns für das TrailGaitor System entschieden und sind ganz zufrieden damit. Für die Innenstadt ist es für mein Gefühl ungeeignet, da man einfach zu viel Platz benötigt. Aber für Radtouren mit schönen Rad- oder Feldwegen ist es super, v.a. kann man es schnell wieder abmontieren und das kleine g kann wieder selbständig fahren. Der Katzenbacher Hof ist ein beliebtes Ausflugsziel bei uns, schöner Spielplatz, große Gartenwirtschaft und keine Autos. Wir hatten Glück, gerade als wir ankamen finge es an zu regnen und nachdem wir unter einem Sonnen/Regenschirm gegessen hatte wurde es wieder trocken und der Spielplatz ist, wenn er nass ist, ohnehin interessanter.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare