Leuchtender Württemberg


Wir diskutieren z.Z. ja wieder sehr unsere zwei Wohnsitze. Es zermürbt uns und macht uns auch sehr reich. Wer hat schon eine Stadtwohnung und ein kleines Landhaus. Dieses Wochenende waren wir nur kurz im Landhaus, haben im Garten gewerkelt (Bohnenstangen wurden entfernt, Sonnenblumen geschnitten, aufgeräumt halt) und sind dann wieder in die Stadtwohnung. Wobei ganz lustig in meinem Hochbeet fängt gerade eine Dahlie an zu blühen, total verrrücktes Gartenjahr. Das Kind hat sich gleich zu den Nachbarskindern abgesetzt und kam reichlich mit Erde versetzt zurück. 
Wenn wir in der Stadtwohnung sind erlebe ich uns als aktiver, wir machen Ausflüge. Wenn wir im Landhaus sind, sind wir im Garten. Dieses Wochenende sind wir von Fellbach per Rad zum Württemberg und dann über Sieben Linden/Katharinenlinde (Esslingen) in die Esslinger Altstadt gefahren Wunderbar. Wir hatten alleWetter. Sonne, Wind, Sturm und am Schluß kurz vor unserem Einstieg in die Stadtbahn (leider) auch noch fiesen Regen. Es war trotzdem wunderbar. Den ganzen Tag draußen sein, das lieb ich, so kann ich meiner Schwermut entfliehen, die mich gerade immer mal wieder einholt.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare