1. Advent


Der Advent hat auch bei uns seine Rituale. Seit das kleine g in der Kita ist binde ich dort zwei Adventskränze, einen für uns und einen für den Verkauf. Dieses Jahr ging dies nicht. Da wir uns die erste Grundschule angeschaut haben. Mich irritiert das ja immer wenn ein Ritual sich ändert oder nicht mehr stattfindet und bin dann immer ganz wehmütig, auch wenn mich das Ritual inhaltlich gar nicht sehr begeistert hat. 
Die Grundschule hat mich auch nicht begeistert. Warum muss eine Grundschullehrerin erwachsene Menschen wie Kindern ansprechen? Mir ein Rätsel. Und warum ist eine Halbtagsschule, die für max 25 Kinder eine warme Mahlzeit anbietet während jedes weitere Kind eben nur ein Vesper essen kann zufrieden mit sich. Ein Halbtagesmodell, dass sich schon in der Praxis überholt hat, das aber weiter propapagiert wird. In Stuttgart kann jede Schule im Moment wählen, ob sie Gantzagesschule werden will und damit auch Fördergelder benatragen. Auch eine teilgebundene Ganztagesschule ist möglich. D.h. 2 Klassen können Ganztagesschule werden / 1 Klasse kann weiterhin Halbtagesklasse bleiben. Diese Schule hat sich dagegen entschieden, belässt alles beim altem. Blöd nur, dass die Stadt die bisher nur für ca. 13 %  der Kinder überhaupt Hortplätze anbot, das Hortangebot weiter runterfährt, da die Stadt das Ganztagesschulkonzept versucht zu forcieren. Als berufstätige Eltern wird man da richtig happy.
Der Adventskranz dieses Jahr ist jedenfalls gekauft und mit Sternchen und unseren Adventsteelichtern geschmückt.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare