Melancholie

Melancholie bestimmt mich gerade.
Das Grundschulthema beschäftigt uns. Ich werde dabei immer unsicherer. Woher wissen alle anderen Eltern  insbesondere die Mütter was gut für ihr Kind  ist und eine noch viel schlimmere Frage, warum weiß ich es nicht.
Wir wohnen jetzt seit 1 1/2 Jahren hier im Quartier und haben damals entschieden, dass das kleine g nicht ihre Kita wechselt. Das kleine g fährt so jeden Morgen mit dem großen G mit der Stadtbahn in die Kita. Unsere Kita ist gut, aktiv und chaotisch. Hier in Stuttgart wird noch über Grunschulbezirksbindung eingeschult. Die für uns zuständig Schule ist eine Schule mit Kernzeit. Essen kann hier maximal für 25 Kinder bereitgestellt werden und die Betreuung in der Kernzeit wird von Ehrenamtlichen geleistet. Die Rahmenbedinungen sind nicht wie wir Großen sie uns wünschen.

Aber ist das entscheidend? Das kleine g hätte ein Schule in der Nähe, könnte sicherlich bald alleine gehen und zwei Kinder hier aus dem Haus wären in der gleichen Klasse wie sie. Würde sie das nicht viel glücklicher machen als ein gute private Grundschule, wo sie wieder mit der Stadtbahn fahren müsste und erstmal niemand kennt. Sind Freunschaften nicht das Wichtigste? Überbewerte ich das jetzt? Wieviele Kindergarten oder Grundschulfreunde habe ich denn noch? Wird sie nicht auch in der neuen privaten Grundschule Freunde finden? Mich zerreißt so was.
Natürlich müssen wir das alles mit unserer Beruflichkeit hinbekommen. Aber irgendwie müssten wir das auch mit Grundschule und Kernzeit hinbekommen. Ich bin ein Grübbler-Typ wie das große G immer sagt, ein sogn. Hardcore-Grübler.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare