Auf dem Weg zur Arbeit: 7 ist genug

Zur Zeit genieße ich es total mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Wer die Stuttgarter Topographie kennt, weiß dass auf den städtischen Kurzstrecken ganz schön auf und ab geht. Aber langweilig ist das Radfahren bei uns nicht. Ich habe das große Glück, durch den Rosensteinpark und den Oberen Schlossgarten zu fahren. Man fährt an allerlei Getier vorbei. Diese Woche habe ich schon einen Reiher mit Fisch im Mund gesehn. Nicht schlecht für ein Großstadt, oder? Niedlich sind auch immer die Wasservögel. Ein Schwanenpaar hat nach 7 Kinder beschlossen, dass jetzt gut ist und das letzte Ei blieb unausgebrütet im Nest. An den 7 grauen kleinen Jungschwänen fahre ich jetzt jeden Morgen vorbei.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare