A la turka und ein Schulranzen

Wir waren beim Döner, bei dem Döner in Stuttgart. Das Alaturka gibts schon gaaaanz lange, in unglaublicher Ruhe und Gelasseneheit wird hier türkisches Fast-Food angboten. Wobei das mit dem Fast eher in Richtung Slow geht. Die Essenszubereitung dauert, da alles frisch zubereitet wird.Es ist unglaublich aber wahr eine Schlange gibts hier fast immer. Geduldiges Warten (bis zu 30 Min. ) wird hier frischem Gemüsem Börek oder Döner belohnt.
Der Anlaß des familäre Stadtbesuchs war primär der Kauf des Schulzranzen für das kleine g. Ich wußte wirklich nicht, dass man diese Dinger schon im Januar kauft und dann zu Ostern schenkt. Wobei ich ehrlich gesagt, den Preis für ein Ostergeschenk für leicht überzogen halten würde. Da das kleine g eine zierliche Person ist hat sie einen extrem leichten und schmalen Schulranzen. Trotz sehr eingeschränkter Auswahl, war sie sichtlich zufrieden und hat ihn den restlichen Tag auch brav und mit stolz getragen.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare