Auf, die Blaue


Hier in der Familie gibt es einen großen Fußballfan. Ich kenne mich mit Fußball ganz gut aus und das kleine g hat bei der WM mitgefiebert und ist im Moment wohl, wie fast alle kidis absoluter Neuer-Fan. Und die Oma fiebert für einen Verein, dessen Namen wir hier gar nicht aussprechen, weil das bei uns gar nicht geht. Kurzum Fußball gehört bei uns dazu und so war es klar bei so einer DFB-Paarung gehen wir alle ins Stadion. 
David gegen Golliath, diesmal hat David verloren. Aber die Blauen hatten die Rekordkulisse von 37.000 Besucher und so für einen Drittligisten eine  enorme Einnahme. Sie haben sich auch gegen die großen gut verkauft, nur etwas unglücklich gespielt - eben 3. Liga. Die tollen BVB Fans haben 90 Minuten ohrenbetäubende Stimmung gemacht und ihr Glaubensbekenntnis zu ihrem Verein lauthals in die leer Cannstatter Kurve gesungen. Das kleine g war sichtlich beeindruckt. Aber sie ist nicht übergelaufen und war ganz tapfer bei den Verlierern. 

Also Stuttgarter Kickers - Dortmund: 1:4 und wir waren dabei

Es heißt tatsächlich so "Auf, die Blaue" und es gibt auch einen neues Buch mit diesem Titel

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare