Einer gegen alle



Bei Sankt Petersburg gibt es bei uns am Spielabend nur einen möglichen Sieger. Aber diesmal wollten wir es versuchen. Alle gegen den einen. Normalerweise spielt man St. Petersburg 45 Minuten, bei uns dauert das schon mal 1 1/2 Stunden, es wird überlegt, berechnet und dann gespielt. Wir haben es geschafft, es gab einen neuen Sieger, der Spieleabend ist stolz auf sich.
Das Tore der Welt Karten Spiel ist langweilig, wir haben das Brettspiel gespielt, ebenfalls wie St. Petersburg ein Strategiespiel. Überhaupt der Spieleabend hier im Landhaus ist ein Strategiespieleabend, selbst Zoff im Zoo, das ulitmative Rausschmeißerkartenspiel bei uns, ist ein Strategiespiel und keiner spielt gern mit mir, weil ich immer chaotisch spiele, diesmal haben mich aber die anderen herunter gezogen, ich war kaum beleidigt.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare