Erste Schulwoche geschafft

Die erste Schulwoche liegt hinter uns mit vielen Eindrücken.  Kleine m und große M wurden geübt und die 1 war das Thema, daneben gabs ganz viele Regeln, neue Menschen und neue Räume für das kleine g. Sie hält sich tapfer, hat eine Sticker fürs Wohlverhalten in ihr Stickeralbum von der Lehrerin bekommen und versucht so gut es geht anzudocken. Ich hoffe sie findet bald Freunde, das scheint mit das wichtigste zu sein. Wir großen versuchen uns auch im neuen Alltag zu Recht zu finden und trauern gerade wohl glaube ich ein bißchen der Kita nach, mit all ihren Freiheiten und der dortigen Geborgenheit, das überträgt sich sicherlich auf das kleine g.
Zum Schulanfang gabs ein neues Bücherregeal (der Termin war rein zufällig, war schon längst bestellt), aber es schafft jetzt zumindest auf der einen Zimmerseite des kleinen g Ordnung und sieht wie ich finde chic aus (Regalsyste Cube it)

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare