Dampfross

Normalerweise spielen wir beim Spieleabend ja komplizierte Strategiespiele. Diesesmal war es anders. Wir haben beschlossen, dass jeder mal sein Lieblingsspiel bzw. das Spiel, das die anderen in der Regel verweigern mitbringen darf und dann wird gespielt und nicht abgestimmt. Ds große G liebt Dampfross. Ein Spiel aus den 80er.  Drei Stunden haben wir dieses Spiel gespielt und unglaublich gelacht, manchmal ist es einfach auch entspannend die Strategie mal Strategie sein zu lassen

Dampfross ist in zwei Spielphasen geteilt. In der ersten Phase versucht man auf einer Karte (hiervon gibt es verschiede, wir haben die Deutschlandkarte gespielt) jeweils ein Streckennetz zu bauen. In der zweiten Phase werden dann Start und Zielbahnhöfe gewürfelt und man würfelt ein Wettrennen, wer mit seinem Streckennetz am schnellsten am Zielbahnhof ankommt.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare