Zwischen Herbst und Vorweihnachtszeit

Der Sternenmarkt bei uns im Dorf ist traditionell für mich der Beginn der Vorweihnachtszeit. Das kleine g und ich ziehen los und shoppen und basteln. Im alten Rathaus entsteht im Erdgeschoß eine lokale dawanda-Athmosphäre und oben in der Stadtbibiliothek gibt es Bastelangebote für Kinder.Wir sind Stammgäste alljährlich. Sehr seltsam war nur dieses Jahr, dass ich am gleichen Tag, morgens noch in den Garten gehüpft bin und Blumen ! gepflückt habe. Die Rose blüht wieder,  die Sonnenblumen sind auch noch hübsch. Und so sah dann unser Frühstückstisch am 16. November aus.


stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare