Nordschwarzwald: Schnee bis zur Kniehöhe



Flurnamen sind ernst zu nehmen. In Kaltental ist es kalt und in Kaltenbronn gibt es schon Schnee, wenn es woanders erst anfängt zu schneien. Der Nordschwarzwald ist hier von Stuttgart aus ganz nah und doch so wenig beachtet. Wenn man durch die Dörfer fährt ist  der Niedergang mehr als offensichtlich, geschlossene Gastwirtschaften, Ladengeschäfte die leer stehen. Ich mag die Region und die Nähe und die Landschaft sind ein echtes Plus. Wir waren kurz mal in Kaltenbronn, 65 cm Schnee und jedes Wetter innerhalb von 4 Stunden: Sonne, eisiger Wind, Schneegestöber einfach prima. Der Schlittenhang ist leider nur etwas für die kleinen (zu flach, zu kurz) aber die Loipen sind gespurt und man kann sogar bei Flutlicht Ski fahren, und zwar ganz ohne Kunstschnee (das wollen die Kaltenbronner nicht, gut so, das gefällt mir )

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare