Gartenfest mit Kindern

Deko ist nicht alles. Das ging schief. Kindergeburtstag ist für mich immer Hyperstreß. Ich weiß auch nicht, ich bin hier völlig unentspannt. Wahrscheinlich, weil so viele Erwartungen damit verbunden sind. Wie wichtig den Kindern der Geburtstag ist. Wir haben den Geburtstagstermin auch noch verschoben, damit die beste Freundin des kleinen g teilnehmen konnte. Das große G und ich haben gebastelt, getüftelt und gewerkelt. Ich habe in der Woche ca. 50 Muffins und einen Erdbeerkuchen gebacken (also für die Geburtstagsfeier und die Schule).  Das Wetter war super und so gab es Muffins und Saft im Garten und dann eine Schatzsuche durchs  Dorf.  Ich habe Kiesel angesprayt für eine Spur, wir haben ein Puzzle gemacht und es gab auf dem Weg am Brunnen eine Capri- Sonnenstation und als die Schildkröten entdeckt wurden gabs ein Eis. Nachdem Pfeilspuren, Goldkiesel, Korkenspuren verfolgt wurden, wurden bei uns im Garten die Schätze entdeckt: Kleine Tipizelte mit einem Pixi-Sachbuch über Indianer. Dann haben wir den Kinder Zeit zum Spielen gelassen und mit ihnen zusammen ein Feuer gemacht und Stockbrot und Wurst gegrillt





Mhm, hört sich alles nicht soo schlecht  an glaube ich. Dennoch ich fand, es war nicht so toll. Das erste Kind hat schon kurz nach dem ankommen gefragt, wann man rein ins Haus geht. Hallo, es war sonnig und warm, was soll man den da im Haus. Nach der Schatzsuche kam dann von einem anderen Kind die Frage, was gibts jetzt. Äh, jetzt könnt ihr spielen und zwar was ihr wollt. 

Ganz schön frustrierend. Klar Programm und Sturktur ist wichtig. Aber zuviel ist nicht unser Ding.
Was ich sicherlich anders machen würde, die Kinder mehr auf das Indianer Thema einstimmten, das war nicht  so gut von uns geplant und gemacht (vielleicht eine Geschichte erzählen oder doch ne kleine Bastelei) Dennoch diese Konsumhaltung "es wird mit mir was gemacht" finde ich schwierig.

Anmerkung 1: Das groß G fand den Geburtstag ganz in Ordnung, das kleine g hat auch nichts negatives zum Geburtstag gesagt

Anmerkung 2: Das kleine g und das Nachbarskind haben letztes Wochenende einen Faden genommen und den halben Tag unser Haus umwickelt, beworfen, verknotet, Wege durch den Garten gezogen und was weiß ich noch.... Zwei Landkinder, die einfach gespielt haben. Können die Stadtkinder mit der Freiheit des Spiels im Freien nichts mehr anfangen, wie schrecklich, wenn das so wäre...

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare