Protest - daher gabs gegrillte Melone


Das Schwein ist ganz schön sauer, zwecks des Kollegen im Hintergrund, daher haben wir diese Woche mal Rücksicht genommen und vegetarisch gegrillt.
Einfach und ungewöhnlich, wie ich finde. Melone in Scheiben schneiden mit Mozzarella und Pistazienkerne  belegen (am besten geröstet) und mit Kräutern der Provence, Salz und Pfeffer würzen, dann grillen bis der Käse geschmolzen ist (am besten auf Alufolie und nicht direkt auf den Grill)
das Rezept ist von hier



stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Kommentare :

  1. Das empörte Schwein ist ja zu niedlich! Jetzt bin ich gespannt, wie eine empörte Melone aussieht :) Die Idee mit gegrillter Melone ist ja klasse. Das probiere ich mal aus. Ich mag Melone + herzhaft sehr - etwa als Salat mit Feta, luftgetrocknetem Schinken, Minze und etwas Chili sowie einem Dressing aus Zitrone, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Ach, der Sommer ist herrlich!

    AntwortenLöschen
  2. Gegrillte Melone hört sich unfassbar lecker an und dill darf bei mir jede Menge darauf! Liebe Grüße, éva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dill wird bei uns im Garten leider von den Schnecken vernichtet, aber vielleicht kann ich noch was retten :-)

      Löschen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare