Ich backs mir Juli: Kirschkuchen

Das mit dem Kirschkuchen ist jetzt fast ein bißchen unfair. Bei uns sind die Kirschen nämlich durch. Sprich: Über die Süßkirschen freuen sich noch die Stare und die Sauerkirschen sind auch schon ziemlich überreif und dann kommt der tastesheriff mit Kirschkuchen. 
Gut, ich habe die Familie motiviert nochmals zu pflücken und mir, weil es gerade zur Hand war das neueste Brigitte Rezeptheft genommen und beschlossen den Kirschkuchen daraus werde ich backen. Dast hätte ich mir besser genauer ansehen sollen, das Rezept meine ich. Man, so ein bißchen aufwendig war das ja schon. Ich habe nichts gegen Hefeteig, aber doch nicht bei 30 Grad und nicht an einem Tag wo ich noch 1000 andere Dinge machen muss. Das gute daran, ich habe nach 3 Jahren die Programmierung an unseren Backofen getestet und nur gehofft, dass ich das richtig gemacht habe, während ich das kleine g von der Schule abgeholt habe, hat der Backofen doch tatsächlich den Kirschkuchen 20 Minuten gebacken und dann das heizen beendet. Heraus kam ein leckerer Kirschkuchen, der auch sehr lecker mit Vanillesauce schmeckt.

Hier das Rezept für den Sauerkirsch Butterkuchen aus der Zeitschrift Brigitte

Hefeteig
400 gr. Mehl
30 gr. frische Hefe
150 ml. Milch
75 gr. Zucker
1 Zitrone
1 P Vanillezucker
75 gr. Butter 
1 Ei

Belag
500 gr. entsteinte Kirschen
200 gr. Butter
250 gr. Zucker
1 P Vanillezucker
4 El Milch
250 Mandelblättchen

Hefeteig
Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe in eine Mulde geben, 4 El warme Milch  und 2 El Zucker dazugeben und den Vorteig 20 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Orangenschale reiben, restliche Milch Zucker, Butter und Ei zu dem Vorteig geben und den Hefeteig gut durchkneten. 30 Minuten gehen lassen

Dann auf ein Backblech ausrollen. Na ja oder halt reindrücken.

Belag
Butter, Zucker, Vanillezucker, Milch und Mandelblättchen in einem Topf erhitzen

Kirschen auf den Hefeteig geben und die leicht erkaltete Mandelmischung darauf verteilen, dann bei 180 Grad 20 Minunten backen.



Mehr leckere Kirschen gibts beim tastesheriff

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

1 Kommentar :

  1. Huhu Du Liebe! Schön das Du mit dabei bist!! Bei Euch sind die Kirschen schon durch!?! Vergangene Woche gab es auf dem Wochenmarkt in Bamberg noch ganz ganz viele regionale Kirschen zu kaufen! Da hätte ich bei Euch gedacht das Kirschen auch noch Saison haben! naja!
    Liebste Grüsse aus HH - wo die Kirschernte gerade erst anfängt!
    Claretti

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare