Alle Jahre wieder - IKEA

Ein Beben geht alljährlich durch Community der Lifestyle Blogger. Wenn man zu den Trendsettern der Szene gehört wird man zu einem Preview eingeladen. Häppchen und Nice Guys inklusive. Der Ikea Katalog ist erschienen, (nicht der Messias) das Objekt ist kultverdächtig. Zum Preview wird gepilgert und anschließend wird in den Blogs gehuldigt. Faszinierend, wie IKEA dies macht und es wird immer besser gemacht. 

Mich verbindet eine Hassliebe zum Schwedenkonzern. Klar, als Studentin hat man nicht viel Geld und  dann kauft man Ivar ein prima Bücherregal (heute stehts im Keller). Selbstaufbauen fand ich immer ätzend. Dann als ich verdienender Single war, habe ich mir IKEA liefern und aufbauen lassen. Geht ja eigentlich gar nicht. Dann gab es eine kurze Phase, als ich dachte juhu ich bin dem ScandinavienDesign aus Pakistan entwachsen, jetzt kaufe ich mir Möbel in Häusern, wo rman mich einfach automatisch nach dem gewünschten Liefertermin fragt  (ja auch dort haben Möbel Namen und gibt es Schönes aus Skandinavien). Ja und dann kam das große Glück, genannt Familie und schwupps zurück auf Anfang. Jetzt bin ich wieder beim Schweden. 
Unfreiwillig und ohne Huldigung. Viele Sachen mag ich, was das Design betrifft, bei der Qualität und der Nachhaltigkeit lässt meine Liebe schon merklich nach. 

Nichtsdestotrotz auch wir waren bei IKEA, für das Tochterkind gibts Stuva (ein bißchen Ordnung verträgt das Kinderzimmer) und für den Keller gibts große Ivar Regale (früher war da auch kein Plastik bei)  und ehrlich aufs aufbauen freue ich mich nicht.
Ach ja, und was immer mit muss ist eine Bürste, diesmal in blau fürs Spülbecken.

Wie ist euer Verhältnis zu IKEA?

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare