Quitten - wir happy enden


Dahlie und Quitte treffen das Quittengelee
Quitten, ein bißchen hässslich, lange verschmäht und ganz schön hart. Ein Obst -ein Rosengewächs- das zu uns passt.
Bevor das Tochterkind auf die Welt kam, sind das große G und ich immer losgezogen und haben Quitten von Gemeindebäumen geerntet, tütel. Dann also das Tochterkind auf die Welt kam, sind wir mit Kinderwagen losgezogen, man konnte ja prima unten im Kinderwagen die Quitten reinlegen. Aber wir waren schon ziemlich auffällig und es wurde langsam etwas peinlich. Quäkendes Kind im Kinderwagen und wir holen uns die schönsten Früchte. Na ja, wir haben dann ganz spießig entschieden, wir pflanzen einfach selbst einen Baum. Gesagt -getan.
  • Gut im ersten Jahr passierte nichts.
  • Im zweiten Jahr von Wachstum des Baumes zu sprechen, wäre übertrieben.
  •  Im dritten Jahr aber passierte es 3 Blüten und sage und schreibe 3 Quitten. Ich habe einen Quittenkartoffelauflauf gemacht, der nicht goutiert wurde. Ich fand ihn sehr lecker.
  • Dieses Jahr der Durchbruch 2 Eimer Quitten und endlich wieder selbst gemachtes Quittengelee



 


 P.S. Wenn wir jetzt noch heraufinden, wie wir den Baum beschneiden müssen, dann wird 2016 vielleicht auch Quittentechnisch wieder ein gutes Jahr.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Kommentare :

  1. Moin moin!
    Quitten sind köstlich, meine Mutter hat schon immer so ein leckeres Gelee gekocht. Das habe ich auch so übernommen und meine drei Männer lieben es.
    Toll dass Ihr kurzerhand selbst einen Baum gepflanzt habt!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anette, danke fürs vorbeischauen, der arme kleine Baum müsste jetzt mal geschnitten werden, da haben wir uns dieses Jahr nicht getraut, mal sehen ob wir das nächste Jahr hinbekommen... bei uns im Garten werden die Bäume immer zu spät geschnitten, irgendwie gibts da bei uns ne Hemmung, schöne Woche in Hamburg
      Gruß
      Heike

      Löschen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare