12 von 12 im Dezember

Auf in die Stadt
1. Heute in die Stadt: nicht, so ganz freiwillig, am Bauzaun vorbei (die ganze Stadt hier ist voller Bauzäune)
2. Das große G benötigt für einen Termin, was offiziöses zum Anziehen, grrr, an einem Samstag vor Weihnachten einkaufen gehen, für mich ist das ein offizieller Stadtvermeidungstag
3. Der Klavierspieler im Kaufhaus hat sogar auf kindlichen Wunsch "In der Weihnachtsbäckerei" gespielt und gesungen
4. Riesenweihnachtskugeln gibts hier

Shoppingtour
5. Breuninger das ist das Harrods Stuttgarts
6. Der Weg in die Schuabteilung, wir fanden nur die Deko klasse
7. Dann auf in die Markthalle, bei Merz und Benzing werden das Tocherkind und ich immer fündig
8. Samstag ist in Stuttgart Flohmarkt, wir gehen vorbei
ein lässiger Samstag
9. Nicht zu glauben, aber es gibt ruhiger Orte im Weihnachtstrubel, das 3. Welt Cafè in Stuttgart, wir waren hier zum ersten Mal
10. Es gibt dort nicht nur leckeren Kaffee, wir haben hier auch gegessen
11. Ab nach Hause und jetzt wirds gemütlich, wir machen ganz viele Kerzen an
12 Und spielen St. Petersburg (ok, ich erwähne es jetzt, jäh, ich habe gewonnen)

Mehr Weihnachtssamstage gibt es wie immer bei Draußen nur Kännchen

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare