Many Bretzels and a happy new Year

Jahreskarte 2015

Eine Tradition, die ich dieses Jahr etwas anders organisiert habe.  Eine Jahreskarte gehört dazu, und dass hierzu Schneckenpost zum Einsatz kommt ist auch klar. irgendwie freue ich mich auch immer über Postkarten im Briefkasten. Diese hängen dann bei uns an der Pinnwand und wir freuen uns ganz lange daran. Also meistens so lange, bis das große G die Pinnwand entrümpelt.

Weihnachtsgrüsse schaffe ich nicht, die Zeit vor Weihnachten ist einfach zu kurz, aber zwischen den Jahren ist man ja etwas entspannt. Also gibt es bei uns Neujahresgrüße. Diesmal zum ersten Mal mit der elektronischen Postkarte. Im Urlaub haben wir das schon mehrmals gemacht und das ist sehr entspannend, man kann seine eigenen Fotos verwenden, muss keine Briefmarken besorgen und die Suche nach einem Briefkasten bleibt einem auch erspart.

Diesmal also auch dieses Verfahren für die Jahreskarte. Ich benutze blipcard, aber es gibt auch viele andere Dienste/Apps die einem dies ermöglichen.

Jahreskarte 2014
Jahreskarte 2013

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Kommentare :

  1. ...danke für die tolle Idee,
    die App habe ich gleich mal installiert, mag ja Postkarten auch sehr gerne...deine Karte ist sehr gelungen...

    komm gut ins neue Jahr,
    dass es ein glückliches und friedvolles für dich werden möge,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgitt
      vielen Dank, ich du hattest schon einen schönen Start ins neue Jahr
      Heike

      Löschen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare