Apfel-Rosinen Muffins

Apfel-Rosinen Muffins.
Ich backe häufig spontan. Ich weiß das geht eigentlich gar nicht und jeder bessere Foodblog macht mir da auch klar. Ich neige zum Improvisieren. Immer und nicht nur beim Backen. Da bin ich richtig gut. Schlecht bin ich bei Überorganisation, das stresst mich einerseits und langweit mich dann auch wieder.
Also heute einfach mal im Kühlschrank geschaut, was wir so haben und aus den Resten diese Muffins gebacken.

Zutaten:
150 gr. Äpfel
100 gr. Rosinen
300 gr. Buttermilch
2 Eier
100 gr. Zucker
75 ml Öl
250 gr. Mehl
2 Tl Backpulver

Äpfel kleinschneiden und mit den Rosinen mischen und zu dem Mehl (+ Backpulver) geben.
Buttermilch, Zucker, Eier  und Öl verrühren. Die Mehlmischung dazugeben und in 16 Muffinsförmchen füllen. 20-25 Min bei 180 Grad backen.

Das hat man doch meistens zuhause

Mit Puderzucker - einige Muffins wurden schon getestet.

Muffins mit Obst und Herz.


stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare