Rhabarbersirup

Zwei leckere Fläschchen.

Bei uns wachsen viele Dinge im Garten hervorragend. Gemüse ist bei uns aber eher schwierig. Wir sind einfach nicht oft genug da um die Schnecken zu bekämpfen oder zu gießen. Ein Gemüse wächst allerdings zuverlässig und hervorragend undnd dieses Gemüse liebt außer mir keiner, prima oder? Was habe ich schon alles probiert. Ich glaube wir haben jetzt noch Rhabarbermarmelade von vor 4 Jahren - keine Abnehmer. Rhabarersirup mache ich also nur für mich., am liebsten in Sekt oder in Sprudel mit Minze und Eiswürfel. Bei mir ist die Rezeptur immer so Pi mal Daumen, ich kaufe ja keinen Rhabarber, sondern ernte so nach Gefühl. Dieses Mal war es knapp 1 kg Rhabarber, dazu kommen 500 gr. Zucker, 2 Päckchen Zitronensäure und Vanilleschote. Zuerst den Rhabarber kleinschneiden und in 1 l Wasser ca. 30 Minuten kochen, dann durch ein Sieb passieren. Den Saft mit dem Zucker und der Zitronensäure und der Vanille aufkochen und dann in heiß ausgespülte Flaschen füllen.

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare