Schneller Aprikosenkuchen

Es ist eiskalt und man hechelt nach Tulpen und Obst. Was haben da eigentlich unsere Altvorderen gemacht. Wir kaufen Tulpen aus Afrika (oder Holland) die ökomässig per Flugzeug und LKW zu uns gebracht werden und Aprikosen aus der Dose. Ja, ich leben nicht politisch korrekt. Also hier ein ganz schneller Aprikosenkuchen, wir brauchten das halt.
Obstkuchen.


Teig:
200 gr. Mehl
2 Tl Backpulver
130 gr. Butter
75 gr. Zucker
1 P Vanillinzucker
1 Eigelb

Guss:
1 Ei
1250 gr. Sahne
80 gr. Zucker
100 gr. gemahlene Mandeln

1 Dose Aprikosen
gehobelte Mandeln nach Bedarf


Teig zu einem Mürbteig verkneten. Die Zutaten für den Guß mit dem Rührgerät verrühren. Mürbeteig in die Springform drücken und einen Rand hochziehen. Gruß einfüllen und die Aprikosen mit der Fläche nach oben hineinlegen. Dann Mandelblättchen darüber streuen und bei 160 Grad Umluft  45 Minuten backen.

Ein Stück schon mal probiert.


Das Rezept ist auch hier zu finden (Chefkoch)

Tonkabohnen - wollte ich eine wenig einreiben in den Guß - und ratet mal wer es vergessen hat?

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare