12 von 12 im August


1) Frühstück: heute Müsli
2) Wir sind Spieler und spielen fast alles: z. B. PokemonGo , wir sind hier im Stadtbezirk in einer WhatsappGruppe und wenn es heisst ein legendäres Pokemon ist gesichtet sind wir dabei, diesmal Zapdos
3) So sieht das aus, na ja es waren noch 12 andere dabei, der Mini (mit Helm) hat auch auch mitgespielt weil Kay der Gruppenadmin mit zwei Handys kam, konnte sie auch mitspielen,  also ich habe den Zapdos bekommen, bei mir ist das eher ein Ausnahme
4) der kleine Mittagsimbis bestand heute in Maultaschen von Bürger (die kommen aus Ditzingen, hier wohnen wir auch, Stichwort: das Landhaus) mit Ricotta und Spinat

5. wir sind im Ferienmodus. auf der WhatsApp Gruppe gabs ein Hilferuf, dass bei PokemonGo jemand noch nicht Lugia gefangen hat, ok wir sind solidarisch, wir haben Lugia zwar schon ( er dreimal), aber der Raid war ganz in unserer Nähe, also sind wir wieder los und haben das Team unterstützt( der Lieblingskoch hat jetzt 4 Lugias)
6. Ich habe mir gestern Hortensien aus dem Garten meiner Mutter geholt,  wow, hat die viele und weil mir so langweilig war, habe ich so mit dem Handy rumgespielt
7) Wir haben dann wieder den Wohnsitz gewechselt und sind dabei über meinen Lieblings-Edeka gefahren. Er hat wirklich ein tolles Angebot und ist groß und hell und hallo, das sag ich als Radfahrerin, einen Superparkplatz
8. Der Schock kam dann dann beim Anblick unseres Gartens im Landhaus, das beste waren noch die Sonnenblumen



9) Der Feigenbaum trägt beim uns im Garten zahlreiche Früchte
10) Die Brombeere wurde vom Opa schon gut abgeerntet während wir im Urlaub waren
11) Und die Zucchini haben so eine Übergröße entwickelt,  ich sag jetzt mal nichts dazu wie es mit dem Unkraut im Garten aussieht, na ja es gab zumindest gegüllte Zucchini heute Abend
12) Dann haben wir, was wir  sonst nie machen (aber es sind ja Ferien ) mit dem  Mini noch Fernsehen geschaut und es kam tatsächlich etwas, was uns alle interessiert hat, nämlich Leichathethik WM (sie interessiert sich übrigens sehr für Speerwurf, da gabs heute auch ne Goldmedaille für Deutschland, na sind wir ehrlich für einen Speerwerfer namens Vetter)

So das waren die Sommerferien 12 von 12 und mehr gibts wie immer bei Draußen nur Kännchen

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Kommentare :

  1. Halli Hallo,

    einen schönen Blog hast Du . Auf Insta habe ich das schon gesehen mit dem ausprobieren der Blume auf dem Handy. Sieht aber schön aus.

    Lieben Gruß
    elke von elke.works

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,

      danke, ich bin ja auch so ein blogger-Blogger. Immer mal wieder denke ich Wordpress und so, aber eigentlich will ich nicht so viel Zeit investieren in die Technik (Sicherheitsupdates und so) aber dann wieder denke ich, ist schon cooler bei Wordpress, na ja mal sehen, Für die transparent Bilder klau ich mir immer sein handy aus, das weiße ist einfach schöner....

      Lieber Gruß
      Heike

      Löschen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare